Tuesday, November 18, 2014

Cookies & Cream Cupcakes *vegan*



Hello & happy freezing! Winter´s here!
Are you so incredibly cold as well? Me, I can´t have enough blankets and warm socks...like wearing the all together...and turning the heater on full blast...yeah...well...
Not so funny, right? 
But there is one thing in this world that is good about the cold. Well, actually two things...anyways: Cocoa and a cupcake!
Makes winter worth living.
And what improves almost everything?! Oreos!
Yay, you got it. I made you some Oreo Cupcakes! Aaaaaaaaand (!!!) I made them while freezing my a...ahem, yeah my feet off. Of course, my feet..what else?!
Yes, thank you very much.
So get yourself a hot cocoa and a batch of these yummies!

PS: I promise, next time I won´t be such a wuss.



Hallo und frohes Frieren! Der Winter ist wohl da!
Friert euch auch gerade alles ab? Ich meine, es ist noch gar nicht richtig kalt und ich hab schon kein Gefühl mehr in den Händen. Bäh! Da kann man gar nicht genug warme Socken haben...und gleichzeitig tragen...und die heizung böllern lassen...ja...
Das ist doch echt nicht witzig! Ich weiß, ich weiß, ich bin eine furchtbare Frostbeule.
Aber es gibt eine Sachen..naja, zwei Sachen, die toll am Winter sind: Kakao mit Cupcakes!
Da kann man den Winter doch ertragen.
Und was macht alles, wirklich ALLES besser?! Oreos!
Jahaaa! Und ich habe euch diese Oreo Cupcakes gebacken, während ich mir den A...die Füße, ja natürlich, die Füße, abgefroren habe.
Jaja, bitteschön!
Also los, holt euch eine heiße Schokolade und eine Ladung diese Leckereien.

PS: Ich verspreche, das nächste Mal bin ich nicht mehr so eine Mimi!


Ingredients | Zutaten:

For the cupcakes | Für die Cupcakes:
  • 230 g all-purpose flour | 230 g Mehl 
  • 70 g cocoa | 70 g Kakao
  • 200 g sugar | 200 g Zucker 
  • 170 ml vegetable oil | 170 ml Tasse Pflanzenöl
  • 200 ml soy milk | 200 ml Sojamilch
  • 2 teaspoons vanilla extract | 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 teaspoons baking powder | 1 TL Backpulver
  • 1 teaspoons baking soda | 1 TL Natron
  • 1/2 teaspoons salt | 1/2 TL Salz
  • 6-7 Oreo cookies (shredded) | 6-7 gehackte Oreo-Kekse

Recipe from "Vegan Backen" by Toni Rodriguez. |  Rezept nach "Vegan Backen" von Toni Rodriguez.
This makes about 14 cupcakes. | Das Rezept ergibt etwa 14 Cupcakes.


 For the frosting | Für das Frosting:
  • 40 g vegetable shortening (at room temperature), e.g. Crisco, Palmin | 40 g Pflanzenfett (Zimmertemperatur), z.B. Palmin, Crisco
  • 80-90 g vegan margarine (at room temperature) | 80-90 g vegane margarine (Zimmertemperatur)
  • 300 g confectioner´s sugar | 300 g Tassen Puderzucker 
  • 2 tablespoons soy milk | 2 EL Sojamilch
  • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt
  • 2-3 Oreo cookies (shredded) | 2-3 fein-gehackte Oreo-Kekse
You may need some additional cookies for decorating the cupcakes, if you like. | Ihr braucht zum Dekorieren der Cupcakes eventuell noch weitere Oreos, falls ihr mögt.



Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 160°C. Line muffin pans with cupcake liners. In a bowl mix flour, sugar, cocoa, baking soda, baking powder and salt. Put the vinegar into the soymilk and let it thicken for 10 minutes. | Heizt den Ofen auf 160°C vor und gebt Cupcakeförmchen in euer Cupcake- bzw. Mini-Muffinblech. Vermischt Mehl, Zucker, Kakao, Natron, Backpulver und Salz in einer Schüssel.
  2. In the bowl of a mixer mix soymilk, oil and vanilla. | Mixt Soyamilch, Öl und Vanille zusammen.
  3. Carefully add the flour mixture. And beat on medium speed until incorporated. Don´t overbeat it! | Gebt vorsichtig das Mehlgemisch hinzu und mixt auf mittlerer Stufe. Nicht übermixen!
  4. Gently fold in shredded Oreo cookies. | Hebt vorsichtig die gehackten Oreo-Kekse unter.
  5. Fill cupcake liners about 3/4 full and bake in preheated oven for about 15 minutes at 180°C. | Füllt nun die Cupcakeförmchen zu etwa 3/4 mit Teig und backt sie für etwa 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  6. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and let them cool on a rack. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus, um sie auf einem Gitter abkühlen zu lassen.
  7. Now start with the frosting: Cut the margarine and shortening in to pieces and put them into the bowl of your mixer. Beat until light and fluffy.| Nun beginnen wir mit dem Frosting: Zerteilt die Butter und das Pflanzenfett und schlagt sie im Mixer bis sie leicht und fluffig werden.
  8. Add the confectioner´s sugar and vanilla and beat. | Fügt den Puderzucker und die Vanille hinzu und mixt die Masse.
  9. Add the soy milk, one tablespoon at a time, and beat until creamy. | Fügt die Sojamilch hinzu, jeden EL einzeln, und mixt bis die Masse cremig ist.
  10. Gently fold in shredded Oreo cookies. | Hebt vorsichtig die gehackten Oreo-Kekse unter.
  11. Pipe frosting on your cooled cupcakes (at least cooled for 20 minutes) and decorate them. | Spritzt das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes (zumindest für 20 Minuten abgekühlt) und dekoriert sie.

Wednesday, October 22, 2014

Stuffed tomatoes | Gefüllte Tomaten *vegan*

Gefüllte Tomaten

Hi,

finally you get a "present" from my trips to Crete this year (vacation and honeymoon).
It´s a very famous Greek dish and suitable for vegans. Great, right?

Endlich bekommt ihr mein Mitbringsel aus Kreta.
Ich habe euch ein bekanntes griechische Gericht mitgebracht. Und das Tolle? Es ist vegan!

Gefüllte Tomaten

Ingredients | Zutaten:

  • 500 g big tomatoes | 500 g große Tomaten
  • 250 g round corn rice | 250 g Rundkornreis
  • 40 g scallions, chopped | 40 g Schalotten, gehackt
  • 1 tablepoon parsley, chopped | 1 EL Petersilie, gehackt
  • 1 tablepoon dill, chopped | 1 EL Dill, gehackt
  • 1 boullion cube | 1 Brühwürfel oder Bouillontöpfchen 
  • 100 ml olive oil | 100 ml Olivenöl
  • a bit salt and pepper | etwas Salz und Pfeffer

Instructions | Anleitung:

  1. Cook rice according to instructions on the packing. | Kocht den Reis nach den Angaben der Verpackung.
  2. Cut scallions into small pieces and fry them in a big pan with the olive oil (60-80 ml). | Schneidet die Schalotten in kleine Stücke und bratet sie in einer großen Pfanne mit Öl (etwa 60-80 ml) an.
  3. Add the rice, dill, parsley and bouillon and mix the mass. | Gebt den Reis, den Dill, Die petersilie und die Bouillon hinzu und lasst sie etwas anbraten.
  4. Add pepper and salt to taste.| Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Cut of the top of the tomatoes and scrabe them out. Fill with the rice mass, put the tomato top back on and put them into an oven dish along with the rest of the oil. | Schneidet den oberen Teil der Tomaten ab und kratzt das Innere aus. Füllt die Tomaten mit dem Reisgemisch, gebt den Deckel wieder drauf und gebt sie mit dem Rest des Öls in eine Ofenform.
  6. Bake the tomatoes in preheated oven for about 50-60 minutes at 180°C. | Backt die Tomaten für etwa 50-60 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.

Serve with french fries, croquettes, bread or whatever. You can use Greek yoghurt as sauce (but then it is not vegan anymore). | Serviert es mit Pommes, Kroketten, Brot oder sonst was. Ihr könnt dazu sehr gut griechischen Joghurt als Soße verwenden (aber dann ist es natürlich nicht mehr vegan).

Bon appétit! Apoláf̱ste to géyma sas!
Kalinýchta!

Gefüllte Tomaten

Friday, October 3, 2014

Cake of Autumn | Herbsttorte à la Sacher


Herbsttorte à la Sacher

Happy fall!
Now, finally, the promised dessert! My first recipe as a married woman...wow... It´s a cake! A very chocolatey cake! It is a 7 inch Sachertorte with a lot of ganache and topped with marzipan pumpkins. I made it for my mom´s 50th birthday.
There you go!

Ich wünsche euch einen schönen Herbst, ihr Lieben, und einen schönen Feiertag!
Nun gibt es endlich das versprochenen Dessert! Mein erstes Rezept als verheiratete Frau... wow...Und es ist ne Torte! Eine sehr schokoladige Torte, eine 18 cm Sachertorte mit einer Menge Ganache und Marzipankürbissen oben drauf.
Ich habe diese Torte für meine Mutter zum 50. gemacht.
Also bitteschön!

Ingredients | Zutaten:


For the cake | Für den Kuchen:

Make one batch of my Sachertorte recipe. | Macht eine Ladung meines Rezeptes für die Sachertorte.


For the ganache | Für die Ganache:
  • 400 g dark chocolate | 400 g Zartbitterschokolade
  • 400 g warm cream | 400 g EL warme Sahne 

 For the decorations | Für die Dekoration:
  • 200 g molten and cooled dark chocolate | 200 g geschmolzene und abgekühlte Zartbitterschokolade
  • 200 g marzipan | 200 g Marzipan
  • liquid food coloring | flussige Lebensmittelfarbe
  • edible sparkling dust | essbarer Glitter 

I baked the batter in two 18 cm pans. | Ich habe den Teig in zwei 18 cm-Springformen gebacken.

Herbsttorte à la Sacher

  Instructions | Anleitung:

  1. Divide the batter into halves and bake each half in a 7 inch form like instructed. | Teilt den Teig auf zwei 18 cm Springformen auf und backt sie nach Anleitung.
  2.  Let the cake cool in the pan for about 5 minutes, then remove it carefully and let it cool on a rack. | Lasst den Kuchen für 5 Minuten in der Form abkühlen und nehmt ihn dann vorsichtig heraus, um ihn auf einem Gitter abkühlen zu lassen.
  3. Now the ganache: | Nun die Ganache:
    Melt the dark chocolate on top of a bowl of boiling water. Add cream. Let it cool a little bit afterwards but don´t let it get to hard hard.| Schmelzt die dunkle Schokolade im Wasserbad. Gebt die Sahne hinzu. Lasst sie hinterher etwas abkühlen, aber nicht bis sie komplett hart wird.
  4. Beat the chocolate cream mixture until it gets fluffy. If it beomes runny put it in the freezer until it becomes more solid. | Schlagt die Schokoladen-Sahne-Mischung bis sie fluffig wird. Sollte die Creme zu flüssig werden, gebt sie in den Kühlschrank, damit sie etwas fester wird.
  5. Cut the cooled cakes into halves. Spread the jam an the ganache in between the cake layers and put them together (you will have a 4 layer cake). Spread some jam on top of the cake. | Schneidet die Kuchen der Länge nach in Hälften. Verteilt die Marmelade  und die Ganache zwischen den Kuchenschichten und verteilt etwas Marmelade auf dem Kuchen.
  6. Cover your cake with ganache (use a spatula). Smooth it well. | Verteilt die Ganache auf dem abgekühlten Kuchen (nutzt eine Winkelpalette).  
  7. Let the cake cool in the freezer. Afterwards you can pour the cooled molten dark chocolate on top and let it run down the sides of the cake. | Lasst den Kuchen im Kühlschrank kalt werden. Anschließend könnt ihr die abgekühlte, geschmolzene Schokolade darauf gießen und an den Seuten herunter laufen lassen.
  8. Decoration: Form balls out of marzipan. Flatten them slightly. Press notches into the ball. Use a cutter to cut out leaves and form stems for the pumpkins. You can color the marzipan decoration before or after forming (I colored them afterwards, gave it a more natural tinge). Spread some sparkling dust on top of it. | Dekoration: Formt Kugeln aus Marzipan und drückt sie etwas flach. Drückt kleine Kerben ein. Verwendet einen Ausstecher für die Blätter. Formt anschließend noch Stängel für die Kürbisse. Ihr könnt den Marzipan vor oder nach dem Formen färben (ich habe es anschließend angemalt, um eine natürliche Färbung zu erhalten). Verteilt den Glitter oben drauf.
 Have a lovely weekend! | Habt ein tolles Wochenende!
Herbsttorte à la Sacher

Monday, September 22, 2014

Der Tag an dem sich mein Name änderte... Wedding!!!

My Facebook fans already know that Gabriel and I got married on August 29th. Now, it is time for some impressions!

Meine Facebook-Fans wissen es ja schon: Am 29. August haben Gabriel und ich geheiratet. Jetzt bekommt ihr davon einige Impressionen.


Beans and Sheldon spending time while Kathrin (Sheldons´s mommy) was dressing my hair.

Beans und sein Freund Sheldon haben Zeit zu spielen, während Sheldons Frauchen Kathrin meine Haare macht.



Getting married! Historisches Rathaus Köln!
Pictures by Victoria Birgel | Fotos von Victoria Birgel
victoriabirgel.de 




Cologne Oldtown | Köln Altstadt

Volksgarten





Food!!! | Essen!!!








The cake!
Die Hochzeitstorte!




That´s it! | Das wars!


Monday, July 28, 2014

Vanilla Cupcakes 43...go vegan!

Likör 43
 
When was the last time I gave you baked goods? Looooooong time ago. Unbelieveable!
But that´s the past. There you go! Delicious vegan vanilla cupcake with alcohol. Yummy!

Wann habe ich euch das letzte mal Gebäck präsentiert? Vor Eeeeeeewigkeiten. Unglaublich!
Aber das ist Vergangenheit! Bitteschön! Leckere vegane Vanille-Cupcakes mit Likör 43. Hmmmmmm...

Ingredients | Zutaten:

For the cupcakes | Für die Cupcakes:
    • 1 cup soymilk | 1 Tasse Sojamilch
    • 1 teaspoon apple cider vinegar | 1 TL Apfelessig
    • 3/4 cup sugar | 3/4 Tasse Zucker
    • 1/3 cup vegetable oil | 1/3 Tasse Pflanzenöl
    • 2 teaspoons vanilla extract | 2 TL Vanilleextrakt
    • 1 1/4 cup all-purpose flour | 1 1/4 Tasse Mehl
    • 2 tablespoons cornstarch | 2 TL Maisstärke
    • 1/2 teaspoon baking soda | 1/2 TL Natron
    • 3/4 teaspoon baking powder | 3/4 TL Backpulver
    • 1/2 teaspoon salt | 1/2 TL Salz
      Recipe from "Vegan Cupcakes Take over the World" by Isa Chandra Moskowitz and Terry Hope Romero via The Cake Merchant. | Rezept aus "Vegan Cupcakes Take over the World" von Isa Chandra Moskowitz and Terry Hope Romero via The Cake Merchant.


      For the frosting | Für das Frosting:
      • 1/3 cup vegetable shortening (at room temperature), e.g. Crisco, Palmin | 1/3 Tasse Pflanzenfett (Zimmertemperatur), z.B. Palmin, Crisco
      • 1/3 cup vegan margarine (at room temperature) | 1/3 Tasse vegane margarine (Zimmertemperatur)
      • 1 1/2 cups confectioner´s sugar | 1 1/2 Tassen Puderzucker 
      • 3 tablespoons liqueur 43 | 3 EL Likör 43
      • 3 tablespoons soy milk | 3 EL Sojamilch
      • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt
      Likör 43

      Instructions | Anleitung:

      1. Preheat oven to 160°C. Line muffin pans with cupcake liners. In a bowl mix flour, sugar, baking soda, cornstarch and salt. Put the vinegar into the soymilk and let it thicken for 10 minutes. | Heizt den Ofen auf 160°C vor und gebt Cupcakeförmchen in euer Cupcake- bzw. Mini-Muffinblech. Vermischt Mehl, Zucker, Natron, Maisstärke und Salz in einer Schüssel. Gebt den Essig in die Soyamilch und lasst es 10 Minuten eindicken.
      2. In the bowl of a mixer mix vinegar-soymilk, oil and vanilla. | Mixt Essig-Soyamilch, Öl und Vanille zusammen.
      3. Carefully add the flour mixture. And beat on medium speed until incorporated. Don´t overbeat it! | Gebt vorsichtig das Mehlgemisch hinzu und mixt auf mittlerer Stufe. Nicht übermixen!
      4. Fill cupcake liners about 3/4 full and bake in preheated oven for about 15 minutes at 180°C. | Füllt nun die Cupcakeförmchen zu etwa 3/4 mit Teig und backt sie für etwa 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
      5. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and let them cool on a rack. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus, um sie auf einem Gitter abkühlen zu lassen.
      6. Now start with the frosting: Cut the margarine and shortening in to pieces and put them into the bowl of your mixer. Beat until light and fluffy.| Nun beginnen wir mit dem Frosting: Zerteilt die Butter und das Pflanzenfett und schlagt sie im Mixer bis sie leicht und fluffig werden.
      7. Add the confectioner´s sugar, vanilla and liqueur and beat. | Fügt den Puderzucker, die Vanille und den Likör hinzu und mixt die Masse.
      8. Add the soy milk, one tablespoon at a time, and beat until creamy. | Fügt die Sojamilch hinzu, jeden EL einzeln, und mixt bis die Masse cremig ist.
      9. Pipe frosting on your cooled cupcakes (at least cooled for 20 minutes) and decorate them. | Spritzt das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes (zumindest für 20 Minuten abgekühlt) und dekoriert sie. 

      Likör 43

      Tadaa! Have a great week! | Habt eine tolle Woche!