Thursday, 29 January 2015

Pizza Cupcakes

 
Hi,
who´s hungry?
These yummies combine two of my passions: pizza and cupcakes. Well, actually they combine two of every sane person´s passions.
Usually, I have a sweet tooth, but sometimes you just need something savory.
Well, here they are!

Wer hat noch Hunger?
Diese leckerbissen kombinieren zwei Köstlichkeiten, die jeder liebt: Pizza und Cupcakes.
Normalerweise bin ich ja eher für Süßigkeiten zu haben, aber manchmal braucht man einfach etwas herzhaftes.
Dann bitteschön!


Ingredients | Zutaten:

For the dough | Für den Teig:
  • 2 1/2 cups all-purpose flour (~ 400 g) | 2 1/2 Tassen Mehl (~ 400 g)
  • 1 cup lukewarm water | 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1 teaspoon granulated sugar | 1 TL Zucker 
  • 1/4 cup vegetable oil (I used extra virgin olive oil) | 1/4 Tasse Pflanzenöl (ich verwende extra vergine Olivenöl)
  • 1 package instant yeast (7 g) | 1 Packung Trockenhefe (7 g)
  • 1 teaspoon salt | 1 TL Salz
For the filling | Für die Füllung:
  • 1 normal sized tomato | 1 normal große Tomate (Rispentomaten)
  • 1/2 large bell pepper | 1/2 große Paprikaschote
  • 100 g fresh mushrooms | 100 g frishe Champignons
  • 2 mozzarella balls (~200 g) | 2 Mozzarella-Kugeln (~200 g)
  • 250 g sieved tomatoes | 250 g passierte Tomaten
  • 2-3 tablespoons tomato paste | 2-3 EL Tomatenmark
  • 1-2 teaspoons salt | 1-2 TL Salz
  • 1 teaspoon basil | 1 TL Basilikum
  • 1/2 teaspoon pepper | 1/2 TL Pfeffer
  • 1 teaspoon oregano | 1 TL Oregano
  • 1/2 teaspoon garlic | 1/2 TL Knoblauch
This yields about 15 pizza cupcakes. | Das Rezept reicht für etwa 15 Pizza-Cupcakes.

  Instructions | Anleitung:

  1. Mix water and yeast in the bowl of your mixer. Carefully add half of the flour. Mix well. | Vermengt Wasser und Hefe in der Schüssel eures Mixers und gebt die Hälfte des Mehls hinzu.
  2. Add oil, salt and sugar. Mix well. | Gebt Öl, Salz und Zucker hinzu und mixt es gut durch.
  3. Add the rest of the flour and mix until dough forms a firm lump. | Gebt den Rest des Mehls hinzu und mixt bis es einen festen Klumpen ergibt. 
  4. Cover the dough with a kitchen towel and let the dough prove for about an hour. | Deckt den Teig mit einem Küchentuch ab und lasst ihn für etwa eine Stunde gehen.
  5. In the meantime: Cut tomato, mushrooms, bell pepper and mozzarella into small pieces and put them into a large bowl. Combine it with the sieved tomatoes, tomato paste, herbs, salt and spices. | In der Zwischenzeit: Schneidet die Tomate, die Pilze, die Paprika und den Mozzarella in kleine Stücke und gebt sie in eine große Schüssel. Mischt es mit den passierten Tomaten, dem Tomatenmark, den Gewürzen, Kräutern und dem Salz.
  6. After an hour you can check your dough. Did it grow? Then kneed it carefully until it´s smooth. Maybe you need to add a little bit of flour. | Nach einer Stunde könnt ihr den Teig überprüfen. Ist er gewachsen? Dann knettet ihn vorsichtig bis er glatt ist. Vielleicht müsst ihr dazu noch etwas Mehl hinzu geben. 
  7. Preheat your oven to 180-200°C and spray your muffin pan with nonstick cooking spray (you can also use oil or shortening). Roll the dough (to about 0,5 cm) and cut out round pieces that are big enough to fill the bottoms and the edges of you muffin pan (I used a big whiskey tumbler for cutting out). They shuold form small bowls of dough in your pan. | Heizt den Ofen auf 180-200°C vor und fettet eure Muffin-Form ein. Rollt den Teig aus (auf etwa 0,5 cm) und stecht Runde Stücke aus die groß genug sind, um die Böden und die Ränder eurer Muffin-Form auszufüllen (ich habe dazu ein großes Whiskeyglas verwendet). Sie sollen kleine Teig-Schählchen bilden.
  8. Place the vegetable mass into these dough bowls and bake them for about 20 minutes at 180-200°C. Check regularly. | Füllt nun die Gemüsemassen in die Teig-Schählchen und backt sie für etwa 20 Minuten bei 180-200°C. Kontrolliert sie regelmäßig.
  9. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and serve. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus und serviert sie.

Thursday, 22 January 2015

Classic Chocolate Cupcakes

 
Here I am again with a cupcake classic.
I have made a lot of chocolate cupcakes before, since I have many chocoholic friends. But I did not post these cupcakes. Actually, I don´t know why. Everybody loves chocolate cupcakes.
I made these here this week. A friend of mine inspired them, since she had a quite horrible chocolate pudding (quote "It tastes like flour and is full of blobs. Eeew!").
So here are chocolate cupcakes for her! These, she liked.

Hier bin ich wieder mit einem Cupcake-Klassiker für euch.
Ich habe im Leben schon seeeeehr viele Schokoladen-Cupcakes gemacht, ich bin nämlich von Schokoholikern umgeben. Aber irgendwie habe ich diese Schoko-Cupcakes nie gepostet. Warum eigentlich nicht?! Jeder liebt Schokolade.
Diese hier habe ich diese Woche gemacht. Eine meiner Freundinnen hat sie sozusagen inspiriert, da sie einen unheimlich ekelhaften Schokopudding hatte (Zitat: "Das schmeckt nach Mehl und ist voller Klümpchen. Igitt!").
Also gabs Schoko-Cupcakes für sie. Die haben ihr geschmeckt!


Ingredients | Zutaten:

For about 12-14 cupcakes | Für etwa 12-14 Cupcakes
  • 120 g (1/2 cup) butter (at room temperature) | 120 g Butter (bei Zimmertemperatur)
  • 1 cup all-purpose flour | 1 Tasse Mehl 
  • 3/4 cup granulated sugar | 3/4 Tasse Zucker 
  • 2 eggs | 2 Eier
  • 1 cup butter milk | 1 Tasse Buttermilch
  • 1/4 cup cocoa | 1/4 Tasse Kakao
  • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt 
  • 1 1/2 teaspoons baking soda | 1 1/2 TL Natron
  • 1/2 teaspoon salt | 1/2 TL Salz



For the frosting | Für das Frosting:
  • 1/4 cup vegetable shortening (at room temperature), e.g. Crisco, Palmin | 1/3 Tasse Pflanzenfett (Zimmertemperatur), z.B. Palmin, Crisco
  • 1/2 cup butter or margarine (at room temperature) | 1/3 Tasse Butter oder Margarine (Zimmertemperatur)
  • 2 - 2 1/2 cups confectioner´s sugar | 2 - 2 1/2 Tassen Puderzucker 
  • 4-5 tablespoons cocoa | 4-5 EL Kakao
  • 3 tablespoons cream | 3 EL Sahne
  • 2 teaspoon vanilla extract | 2 TL Vanilleextrakt


  Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180°C. Line muffin pans with cupcake liners. In a bowl mix flour, cocoa, baking soda and salt. | Heizt den Ofen auf 180°C vor und gebt Cupcakeförmchen in euer Cupcake- bzw. Muffinblech. Vermischt Mehl, Kakao, Natron und Salz in einer Schüssel. 
  2. In the bowl of a mixer beat butter and sugar until foamy. Add eggs and vanilla and beat until foamy. | Schlagt die Butter mit dem Zucker im Mixer schaumig. Gebt die Eier und die Vanille hinzu und schlagt die Masse schaumig. 
  3. On low speed alternately add buttermilk and the flour mixture until fully incorporated. | Gebt die Buttermilch und das Mehlgemisch abwechselnd bei geringer Geschwindigkeit hinzu.
  4. Fill cupcake liners about 2/3 full (I use an ice cream scoop for that) and bake in preheated oven for about 15 minutes at 180°C. | Füllt nun die Cupcakeförmchen zu etwa 2/3 mit Teig (dazu ist ein Eisportionierer hilfreich) und backt sie für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  5. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and let them cool on a rack. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus, um se auf einem Gitter abkühlen zu lassen. 
  6. Now start with the frosting: Cut the butter and shortening in to pieces and put them into the bowl of your mixer. Beat until light and fluffy.| Nun beginnen wir mit dem Frosting: Zerteilt die Butter und das Pflanzenfett und schlagt sie im Mixer bis sie leicht und fluffig werden.
  7. Add the confectioner´s sugar and vanilla and beat. | Fügt den Puderzucker und die die Vanille hinzu und mixt die Masse.
  8. Add the cream and the cocoa, one tablespoon at a time, and beat until creamy. | Fügt die Sahne und den Kakao hinzu, jeden EL einzeln, und mixt bis die Masse cremig ist.
  9. Pipe frosting on your cooled cupcakes (at least cooled for 20 minutes) and decorate them. | Spritzt das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes (zumindest für 20 Minuten abgekühlt) und dekoriert sie. 

Friday, 16 January 2015

Nussecken (German Nut Wedges)

 
Hey guys,
today I have typical German treat for you. You can get it in any bakery or supermarket: Nut wedges!
My husband really likes these, so I made him a batch, loving wife that I am. *cough, cough*
I used a mixture of all-purpose and whole grain flour to add at leat a bit of a healthy touch.

Heute habe ich euch meine Version der Nussecken mitgebracht. Mein Mann liebt ja Nussecken und da ich eine so treusorgende Ehefrau bin (haha), habe ich ihm eine Ladung gebacken.
Um die Dinger wenigstens ein bischen gesünder zu gestalten, habe ich normales (Typ 405) mit Vollkornmehl gemischt.


Ingredients | Zutaten: 

Fot the base dough | Für den Basisteig:
  • 100 g granulated sugar |  100 g Zucker 
  • 120 g all-purpose flour | 120 g Mehl 
  • 100 g whole grain flour | 100 g Vollkornmehl 
  • 1 egg | 1 Ei
  • 100 g butter or margarine, softened | 100 g Butter oder Margarine, weich
  • 1 teaspoon vanilla extract  | 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 teaspoon baking powder | 1 TL Backpulver

Fot the topping | Für den Belag
  • 150 g granulated sugar |  150 g Zucker 
  • 150 g ground hazel nuts or almonds | 150 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 150 g chopped hazel nuts | 150 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g butter or margarine, softened | 150 g Butter oder Margarine, weich
  • 1 teaspoon vanilla extract  | 1 TL Vanille-Extrakt
  • 4 tablespoons apricot jam | 4 EL Aprikosenkonfitüre
Additionally | Zusätzlich:
150 g dark couverture chocolate | 150 g dunkle Kuvertüre

Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180°C. Line pan (30 cm x 30 cm) with baking sheet. In a bowl mix flour and baking powder. | Heizt den Ofen auf 180°C vor und gebt Backpapier auf da Blech (30 cm x 30 cm). Vermischt Mehle und Backpulver in einer Schüssel. 
  2. In the bowl of a mixer beat butter and sugar until foamy. Add vanilla and the egg. | Schlagt die Butter mit dem Zucker im Mixer schaumig. Gebt die Vanille und das Ei hinzu.
  3. On low speed add the flour mixture. Beat until dough is smooth. | Gebt das Mehlgemisch bei geringer Geschwindigkeit hinzu. Mixt bis der Teig glatt wird.
  4. Roll out you dough and spread it on your pan and spread the jam onto it. | Rollt den Teig aus und breitet ihn auf dem Blech aus und bestreicht ihn mit der Konfitüre.
  5. For the topping: Melt butter along with the sugar in a small casserole. Fold in the nuts and the vanilla. Let the mass cool for about 10 minutes. | Nun der Belag: Zerlasst die Butter mit dem Zucken in einem kleinen Topf. Hebt die Nüsse und die Vanillle unter und lasst die Masse für 10 Minuten abkühlen.
  6. Spread the topping onto the rolled aou dough. Bake in preheated oven for about 20-25 minutes at 180°C. | Verteilt den Belag auf dem ausgerollten Teig. Backt es für etwa 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  7. Let the bars cool completely before cutting them in triangles. | Lasst die Nussecken komplett abkühlen, bevor ihr sie in Dreiecke schneidet. 
  8. Melt the dark chocolate on top of a bowl of boiling water. Dip the bottom of the wedges into the chocolate and let it dry.| Schmelzt die dunkle Schokolade im Wasserbad. Taucht die Unterseite der Nussecken in die Schokolade und lasst sie trocknen.

Friday, 9 January 2015

Peach & Raspberry Cupcakes | Himbeer-Pfirsich-Cupcakes *vegan*

Himbeer-Pfirisch-Cupcakes *vegan*

Hello to all the freezing people out there!
Aren´t you all sick and tired of the cold and waiting for the summer? With the holidays over we all need a little bit of sunshine, don´t we?
But summer is still so far away...
At least we can have summer treats! So I made some cupcakes with peaches and raspberries. I know, the peaches are canned and the raspberries frozen, but it still reminds me of summer. These cupcakes would also be lovely for Valentine´s Day.

Hallo ihr frierenden Leute da draußen!
Habt ihr die Kälte auch nicht langsam satt und wartet auf den Sommer? Jetzt wo die Feiertage vorbei sind, könnten wir alle doch ein bisschen Sonnenschein gebrauchen, nicht wahr?
Aber leider ist der Sommer noch sooooo weit weg...
Naja, trotdem können wir Sommer-Cupcakes essen, mit Himbeeren und Pfirsichen...hmmm...
Ja, die Pfirsiche kommen aus der Dose und die Himbeeren aus dem Froster...und wenn schon! Die Cupcakes würden sich auch am Valentinstag ganz gut machen.

Himbeer-Pfirsich-Cupcakes *vegan*

Ingredients | Zutaten:

For the cupcakes | Für die Cupcakes:
  • 1 cup soymilk | 1 Tasse Soyamilch
  • 1 1/2 cups all-purpose flour | 1 1/2 Tassen Mehl 
  • 3/4 cup sugar | 3/4 Tasse Zucker 
  • 1 teapoon vinegar (apple or white vinegar) | 1 TL Essig (Apfel- oder weißen Essig)
  • 1/3 cup vegetable oil | 1/3 Tasse Pflanzenöl
  • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 teaspoon baking soda | 1 TL Natron
  • 1/4 teaspoons salt | 1/4 TL Salz
  • 1 cup canned peaches chopped into small pieces| 1Tasse Pfirsiche aus der Dose, in Stückchen gehackt

For the frosting | Für das Frosting:
  • 1/3 cup vegetable shortening (at room temperature), e.g. Crisco, Palmin | 1/3 Tasse Pflanzenfett (Zimmertemperatur), z.B. Palmin, Crisco
  • 1/3 cup vegan margarine (at room temperature) | 1/3 Tasse vegane margarine (Zimmertemperatur)
  • 1 1/2 cups confectioner´s sugar | 1 1/2 Tassen Puderzucker 
  • 1 tablespoon pureed raspberries or 2 tablespoons raspberry jam (preferably 70% or more fruit) | 1 EL pürierte Himbeeren oder 2 EL Himbeermarmelade (am besten 70% oder mehr Fruchtanteil)
  • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt
  • a bit pink food colouring, if you like | etwas pinke Lebensmittelfarbe, wenn ihr mögt

Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180°C. Line muffin pan with cupcake liners. In a bowl mix flour, sugar, baking soda and salt. Put the vinegar into the soymilk and let it thicken for 10 minutes. | Heizt den Ofen auf 180°C vor und gebt Cupcakeförmchen in euer Cupcake- bzw. Muffinblech. Vermischt Mehl, Zucker, Natron und Salz in einer Schüssel. Gebt den Essig in die Soyamilch und lasst es 10 Minuten eindicken.
  2. In the bowl of a mixer mix vinegar-soymilk, oil and vanilla. | Mixt Essig-Soyamilch, Öl und Vanille zusammen.
  3. Carefully add the flour mixture. And beat on medium speed until incorporated. Don´t overbeat it! | Gebt vorsichtig das Mehlgemisch hinzu und mixt auf mittlerer Stufe. Nicht übermixen!
  4. Gently folf in the peaches. | Hebt vorsichtig die Pfirsichstücke unter.
  5. Fill cupcake liners about 3/4 full and bake in preheated oven for about 10 minutes at 180°C. | Füllt nun die Cupcakeförmchen zu etwa 3/4 mit Teig und backt sie für etwa 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  6. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and let them cool on a rack. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus, um sie auf einem Gitter abkühlen zu lassen.
  7. Now start with the frosting: Cut the margarine and shortening in to pieces and put them into the bowl of your mixer. Beat until light and fluffy.| Nun beginnen wir mit dem Frosting: Zerteilt die Margarine und das Pflanzenfett und schlagt sie im Mixer bis sie leicht und fluffig werden.
  8. Add the confectioner´s sugar and vanilla and beat. | Fügt den Puderzucker und die Vanille hinzu und mixt die Masse.
  9. Add the pureed raspberries (and food colouring) and beat until creamy. | Fügt die pürierten Himbeeren (und die Lebensmittelfarbe) hinzu und mixt bis die Masse cremig ist.
  10. Pipe frosting on your cooled cupcakes (at least cooled for 20 minutes) and decorate them. | Spritzt das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes (zumindest für 20 Minuten abgekühlt) und dekoriert sie.   

Himbeer-Pfirsich-Cupcakes *vegan*

Have a lovely weekend! | Habt ein schönes Wochenende!

Tuesday, 6 January 2015

Red Velvet Cupcakes & Happy New Year!



Happy New Year to all of you! I hope you had lovely holidays?!
I know, I´m late, but I´m always late so...well.
But I brought you a lovely recipe, a cupcake classic. I already posted a recipe for vegan Red Velvet Cupcakes, but these here are the "real" deal, the ones you get at your favourite bakery. All packed to make only a small amount of cupcakes. Well if you consider ten cupcakes a small amount, too (I do!). They come along with a topping of my Cream Cheese Frosting.
I made them quite often and always forget to post them on the blog. But this Christmas I did not forget to take pictures and here you go!
PS: In case you are wondering what the stuff on top of the frostingis: those are Red Velvet crumps (yes, a crumbled cupcake) like in all those bakeries.

Frohes neues Jahr, meine Lieben! Ich hoffe, ihr hattet tolle Feiertage?!
Ja, ich bin mal wieder zu spät damit, aber das bin ich doch immer...
Aber immerhin habe ich euch ein tolles Rezept mitgebracht, einen Cupcake-Klassiker sozusagen! Ich habe ja schon vor einiger Zeit ein Rezept für vegane Red Velvet Cupcakes gepostet, aber diese hier sind die "Echten", die Cupcakes, die es in eurem Lieblingscafé gibt. Und alles in ein Rezept gepackt, das mal nur eine "kleine" Menge Cupcakes ergibt...naja, wenn auch ihr zehn Cupcakes für wenig haltet...
Die Cupcakes schmecken ganz köstlich mit einem Topping aus Frischkäse-Frosting.
Eigentlich habe ich diese Cupcakes schon so oft gebacken und immer wieder vergessen sie zu posten. Aber diese Weihnachten habe ich daran gedacht und habe endlich Fotos gemacht. Hier sind sie also! 
PS: Solltet ihr euch wundern, was das für ein Zeug auf dem Frosting ist: Das sind Red Velvet Krümel (yep, ein zerbröseltes Cupcake), wie es die Bäckereien auch haben.


Ingredients | Zutaten:

For about 10 cupcakes | Für etwa 10 Cupcakes
  • 120 g butter (at room temperature) | 120 g Butter (bei Zimmertemperatur)
  • 1 cup all-purpose flour | 1 Tasse Mehl 
  • 1/2 cup granulated sugar | 1/2 Tasse Zucker 
  • 1 egg | 1 Ei
  • 1/2 cup butter milk | 1/2 Tasse Buttermilch
  • 1 tablepoon cocoa | 1 EL Kakao
  • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt 
  • 1 teaspoon baking soda | 1 TL Natron
  • 1/2 teaspoon salt | 1/2 TL Salz
  • a bit red food colouring | etwas rote Lebensmittelfarbe

These cupcakes taste delicious with Cream Cheese Frosting! | Besonders lecker schmecken die Cupcakes mit meinem Frischkäse-Frosting!

  Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180°C. Line muffin pans with cupcake liners. In a bowl mix flour, cocoa, baking soda and salt. | Heizt den Ofen auf 180°C vor und gebt Cupcakeförmchen in euer Cupcake- bzw. Muffinblech. Vermischt Mehl, Kakao, Natron und Salz in einer Schüssel. 
  2. In the bowl of a mixer beat butter and sugar until foamy. Add eggs and vanilla and beat until foamy. | Schlagt die Butter mit dem Zucker im Mixer schaumig. Gebt die Eier und die Vanille hinzu und schlagt die Masse schaumig. 
  3. On low speed alternately add buttermilk and the flour mixture until fully incorporated. | Gebt die Buttermilch und das Mehlgemisch abwechselnd bei geringer Geschwindigkeit hinzu.
  4. Add the food colouring. | Gebt die Lebensmittelfarbe hinzu.
  5. Fill cupcake liners about 2/3 full (I use an ice cream scoop for that) and bake in preheated oven for about 15 minutes at 180°C. | Füllt nun die Cupcakeförmchen zu etwa 2/3 mit Teig (dazu ist ein Eisportionierer hilfreich) und backt sie für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  6. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and let them cool on a rack. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus, um se auf einem Gitter abkühlen zu lassen. 
  7. Pipe your frosting onto the completely cooled cupcakes. | Gebt das Frosting auf die vollständig abgekühlten Cupcakes.



Have a lovely week! | Habt eine schöne Woche!