Thursday, 3 November 2016

Cornish Pasties


Hi there,
winter is approching and so its time for some not so light snacks.
On my trip to England I came across Cornish pasties which are a sort of bread dough with a savoury filling.
They are the perfect snack for lunch and stay delicious (if kept in a tight container in the fridge) for a few days.
I usually prepare them Sunday evening and we can take them to work until Wednesday. Yes, lazy people´s lunch.
You can add any vegetables you like, maybe add an oriental flavour or just be creative.
Here is my basic recipe. Feel free to create another lovely filling.

Hallo ihr Lieben,
der Sommer ist vorbei und der Winter kommt nun in großen Schritten auf uns zu. Es wird Zeit für was Deftiges.
Als wir im Frühjahr in England waren, gab es überall Cornish Pasties. Einer Art gebackene Maultasche, wenn ihr wollt. Sie bestehen aus einem Brotteig und einer herzhaften Füllung.
Sie sind das perfekte Mittagessen fürs Büro und bleien (gut verpackt) lange frisch.
Ich bereite sie meistens am Sonntagabend zu und wir können sie bis Mittwoch gut essen. Faule Leute-Mittagessen, sozusagen.
Bei der Füllung sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt, ob klassisch, asiatisch, orientalisch... Ihr könnt einfach jedes Gemüse verwenden, dass euch schmeckt.
Ich stelle euch hier mein Basisrezept vor, das ihr nach Belieben erweitern könnt.


Ingredients | Zutaten:

For the pastry | Für den Teig:
  • 250 g flour (I mixed all-purpose flour and strong flour) | 250 g Mehl (ich habe Typ 405 und 1050 gemischt)
  • 100 - 120 g vegan margarine (cold) | 100 - 120 g vegane Margarine (kalt)
  • 1/4 - 1/2 cup cold water | 1/4 - 1/2 Tasse kaltes Wasser
  • 1/2 teaspoon baking powder | 1/2 TL Backpulver
  • 1 teaspoon salt | 1 TL Salz

For the filling | Für die Füllung:
  • 3-4 medium sized potatoes (cooked and pealed, chopped into pieces) | 3-4 mittelgroße Kartoffeln (gekocht und gepellt, in Stückchen geschnitten)
  • 1 large onion (chopped) | 1 große Zwiebel (gehakt)
  • a piece of celery root (finely chopped) ~  about 100 g or less | ein Stück Knollensellerie (fein gehackt) ~ etwa 100 g oder weniger
  • 2 carrots (chopped into very small pieces ~0,5 cm) | 2 Karotten in Stücke gehakt (etwa  0,5 cm)
  • 1/2 cup peas (frozen) | 1/2 Tasse Erbsen (gefroren)
  • about 50 g vegan margarine to fry the vegetables | ca. 50 g vegane Margarine zum braten
  • 30 - 40 g vegan margarine | 30 - 40 g vegane Margarine
  • 1 - 2 teaspoons salt | 1 - 2 TL Salz
  • 1/2 teaspoon pepper | 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 teaspoon freshly ground nutmeg | 1/2 TL frisch gemahlenes Muskat
  • 1 - 2 teaspoons fresh or frozen herbs (chopped, e.g. parsley, dill, chives, thyme... I usually use parsley) | 1 - 2 TL frische oder gefrorene Kräuter (gehackt, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill, Thymian... ich verwende in der Regel Petersilie)
  • 1 - 2 tablespoons nutritional yeast (optional) | 1 - 2 Esslöffel Hefeflocken (optional)

 

Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180 - 200°C. Line pan with baking sheet. | Heizt den Ofen auf 180 - 200°C vor und gebt Backpapier auf das Blech. 
  2. Place flour, baking powder and salt in your mixing bowl. Add the margarine and mix well. | Gebt Mehl, Backpulver und Salz in die Schüssel eures Mixers. Gebt die Margarine hinzu und mixt es gut durch.
  3. Add a bit of water at a time to bind the mixture to a stiff dough. | Gebt nach und nach Wasser hinzu bis ein fester Teig entsteht.
  4. Cover with cling film and place it in the fridge for about half an hour. | Packt den Teig in Frischhaltefolie und gebt in für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
  5. In a large pan fry the onions, celery and carrots with the margarine. | Bratet die Zwiebeln, den Sellerie und die Karotten mit der Margarine in einer großen Pfanne an.
  6. Add the potatoes and peas, cover pan and cook on a low heat until soft (about 10 minutes). | Gebt die Kartoffeln und die Erbsen hinzu  und lasst es bei geringerer Hitze im abgedeckten Topf schmoren bis das Gemüse weich ist (ca. 10 Minuten).
  7. Add herbs, seasoning and yeast extract. Let it cool a bit | Gebt die Kräuter, Gewürze und die Hefeflocken hinzu. Lasst es ein wenig abkühlen.
  8. Divide the dough into smaller pieces and roll it into round shapes.  Place them onto the baking sheet. | Teilt den Teig in kleinere Stücke auf und rollt sie jeweils kreisförmig aus. Gebt sie auf euer Backblech.
  9. Place the vegetable in the middle of the the circles of dough. Fold up the edges and roll them up and seal them with a fork (press slightly). | Gebt etwas Gemüsemischung in die Mitte jeder teigkreise und schlagt den Teig übereinander. Faltet die Enden ein und drückt sie leicht mit einer Gabel ein um sie zu verschließen.
  10. Bake for about 15 to 20 minutes. | Backt sie für 15 bis 20 Minuten.

3 comments:

  1. Die hören sich lecker an und perfekt für das Büro.
    Die muss ich mal probieren. Danke für das Rezept
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  2. oh lecker :) cornish pasties will ich auch unbedingt bald mal selbst machen
    in England haben wir die auch gegessen, die sind super für unterwegs
    liebe grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. This comment has been removed by the author.

      Delete